PETRA STUTZ

1965 geboren und aufgewachsen in Karlsruhe, begann ich meine medizinische Ausbildung und Arbeit 1984 als Kinderkrankenschwester und Krankenschwester. 1997 folgte die Ausbildung zur Heilpraktikerin mit nachfolgender Prüfung beim Gesundheitsamt Karlsruhe und der Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde.

Als Heilpraktikerin arbeite ich vor allem mit der Homöopathie, Phytotherapie und Mentalfeldtherapie und lasse andere naturheilkundliche Methoden wie z.B. Entgiftungen, Darmreinigungen, Ernährungsumstellungen, Schüsslersalze etc. mit einfließen.
Seit 2005 arbeite ich als Heilpraktikerin in eigener Praxis die sich seit Mai 2008 zu einer Praxisgemeinschaft mit Anja Orth und Anne Steinmann vergrößert hat.

Da ich auf Eigenverantwortung in der Gesunderhaltung Wert lege, biete ich Kurse für die homöopathische Hausapotheke beim Homöopathie-Lehrinstitut ars curandi an und halte Vorträge in unseren Praxisräumen. Informationen zu Kursen finden sie auf der Seite Aktuelles/Termine.

 

Fachausbildungen:

  • Ausbildung zur Heilpraktikerin mit nachfolgender Prüfung beim Gesundheitsamt Karlsruhe und der Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde
  • Phytotherapie an der Freiburger Heilpflanzenschule, mit abschließender Prüfung zur Phytotherapeutin
  • Klassische Homöopathie bei „ars curandi" Institut zur Vermittlung Homöopathischer Heilkunst, mit abschließender Prüfung.

 

Weiterbildungen

  • Mentalfeldtherapie nach Dr. Klinghardt
  • Physiognomik und Pathophysiognomik bei Wilma Castrian
  • Therapie mit Schüsslersalzen bei Rosina Sonnenschmidt
  • Psychokinesiologie und Regulationsdiagnostik beim Institut für Neurobiologie nach Dr. Klinghardt

 

Ihr Besuch bei mir:

Ihre Behandlung beginnt mit einem ausführlichen Gespräch. Ich höre Ihrem Anliegen zu und versuche die Umstände und Entwicklung Ihrer Erkrankung im ganzheitlichen Zusammenhang zu erfassen.

Gemeinsam mit Ihnen entscheide ich mich nach dem Gespräch für Ihr Behandlungskonzept.

Mein Anliegen ist es, Sie auf Ihrem persönlichen Weg zu mehr Gesundheit und Lebensfreude mit Hilfe der Homöopathie, Phytotherapie, Mentalfeldtherapie zu begleiten.